Ihr kennt das sicher, diese ganze Post im Email-Eingang, für die höchstens zum Überfliegen Zeit bleibt und wovon einiges dann einfach gelöscht wird. Das ist nicht fair, ich weiß, doch diesmal hatte ich Lust auf unbekannte Songs und habe auf den Link von Nikayas neustem Song Gloomy Posture bei Soundcloud geklickt.

Foto: Kerstin Jasinszczak

Die Stimme von Florian Kusch, rauh und mitreißend, ließ mich sofort richtig hinhören. Ohne weiter andere Mails zu lesen, gab ich mich ihr ganz hin. War das eine romantische und schräg schöne Stimme aus der fernen Vergangenheit, aus den glorreichen Zeiten des Grunge? Doch diese Stimme kam nicht aus Seattle, nicht aus den abgefeierten 90ern. Sie kommt aus dem Brandenburg von heute, und ist untermalt von einem stoischen, sich niemals in den Vordergrund drängenden Bass, gespielt von Johannes Danker, und dem ruhigen und sehr präzisen Schlagzeug von Julian Schütte.

Eine sehr rudimentäre Besetzung also, auch wenn der Sänger in einigen Stücken zudem die Gitarre und das Piano spielt. Die drei Jungs legen bei allen Stücken richtig los, vertrauen in ihr Können und werden damit sicher noch weit kommen. Das ist Reduktion at it´s best, per Mail und damit mehr oder weniger durch Zufall entdeckt! Ich bin bereits gespannt auf den Live Gig beim Zwischenraum Festival am Ostkreuz!

Nikaya live in der Zukunft am Ostkreuz:
13. September 2014 beim Zwischenraum Festival, Konzertbeginn 20:30

Und am 3. Oktober 2014 bei
30 Nächte – 30 Heroes – 30 Jahre Ex`n´Pop auf der Potse in Schöneberg

 

Empfehlen Sie Berlin Kicks:

Nikaya – Drei Jungs mit Stil
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: